1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Leu Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
info@kanzlei-leu.de

2. Verarbeitung personenbezogener Daten

Um Ihnen die Website darstellen und damit Sie die Lernplattform nutzen können, müssen wir Ihre personenbezogene Daten verarbeiten. Die Bereitstellung dieser Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben, noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass die Website Ihnen nicht und nicht barrierefrei dargestellt werden kann. Im Folgenden werden die Verarbeitungen erläutert und begründet.

2.1 Darstellung der Website

Die Website verarbeitet die folgenden Kategorien personenbezogener Daten: Technische Daten, die der Web-Browser automatisch an unseren Web-Server überträgt, um Daten mit ihm austauschen zu können. Das sind zum Beispiel die IP-Adresse des Internet-Dienstleisters, des Mobilfunk-Anbieters, des Arbeitgebers oder der Organisation; genaue Zeitpunkte der Zugriffe; Art und Version des Web-Browsers; angeforderte Informationen von der Website. Zur Darstellung der Website werden diese Daten an einen Dienstleister übermittelt, der in unseren Auftrag den technischen Betrieb der Website (Hosting) sicherstellt. Der Zweck der Verarbeitung ist die Protokollierung zur Analyse und Behebung eventueller technischer Probleme. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist durch die Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen begründet (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO): Sicherstellung des zuverlässigen Betriebs des Web-Servers. Die Daten werden nach einem Monat gelöscht.

2.2 Nutzung der Lernplattform

Wenn Sie sich unter "Login" registrieren oder anmelden, dann werden die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet: Identität (Vor- und Nachname), Zugangsdaten (Anmeldename und Kennwort), Kontaktdaten (E-Mail-Adresse), Benutzungsdaten (z.B. letzte Anmeldung), Kursdaten (z.B. Antworten auf Fragen). Der Zweck der Verarbeitung ist die Durchführung einer beruflichen Fortbildung, an der Sie teilnehmen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist durch das Beschäftigtenverhältnis, das Sie mit Ihrem Arbeitgeber haben, oder durch Ihre Mitglied im Verein gegeben (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die Daten werden gelöscht, nachdem ein Kurs abgeschlossen wurde.

3. Speicherung von Cookies

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Zum Betrieb dieser Website wird ein technisch notwendiges Cookie gespeichert und wieder ausgelesen: "MoodleSession".  Es dient dazu, Kontinuität bei der Benutzung zu gewährleisten, indem Ihre Anmeldung von Seite zu Seite beibehalten wird. Das Cookie wird nach dem Schließen des Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookie).

4. Ihre Rechte als Betroffene/r

Soweit es gesetzliche Vorschriften gestatten, haben Sie gegenüber uns die folgenden Rechte in Bezug auf ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15–21 DSGVO): Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Mitteilung, Übertragung, Widerspruch. Das Recht auf Widerspruch können Sie ausüben, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) verarbeiten. Bitte kontaktieren Sie uns schriftlich oder per E-Mail, um Ihre vorgenannten Rechte auszuüben.

Sie haben das Recht, sich über unsere Verarbeitung Ihrer Daten bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Für uns zuständig ist: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Wiesbaden.

5. Kontakt zum Datenschutzbeauftragten

Sie können sich mit Fragen und Hinweisen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: Franz Philippe Bachmann, fpb@kanzlei-leu.de. Er wird Ihr Anliegen auf Wunsch vertraulich behandeln.